Informationen zum Gymnasium als Schulart und zum LTG

Ca. 40% der Kinder eines Jahrgangs wechseln auf ein Gymnasium; diese Zahl zeigt schon, dass diese Schulart nicht nur für einige, wenige Hochbegabte geeignet ist, sondern für „ganz normale“ Schülerinnen und Schüler mit überwiegend guten oder sehr guten schulischen Leistungen.

Ab einem Durchschnitt von 2,33 im Übertrittszeugnis aus den Fächern Deutsch, Mathematik und HSU, können Sie ihr Kind an einem Gymnasium anmelden.

Das Gymnasium vermittelt die vertiefte allgemeine Bildung, die für ein Hochschulstudium vorausgesetzt wird; es bietet in neun Schuljahren den direkten Weg zum allgemeinen Abitur.

Dementsprechend groß geschrieben wird der Erwerb eines soliden Fundamentes an Wissen und Kompetenzen, z.B. in Deutsch, mind. 2 Fremdsprachen und den sog. MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften).

Wichtige Voraussetzungen, damit Schülerinnen und Schüler Spaß und Erfolg am Gymnasium haben sind Selbständigkeit, logisches Denken, sprachliche Fertigkeiten, Konzentrationsfähigkeit und Durchhaltevermögen, zügiges Arbeiten, Interesse und Fleiß.

Das Ludwig-Thoma-Gymnasium Prien hat ca. 900 Schüler und bietet zwei Ausbildungsrichtungen: naturwissenschaftlich-technologisch oder sprachlich. Im sprachlichen Zweig erlernen die Schüler 3 Fremdsprachen: 1. Englisch, 2. Latein und 3. Französisch. Im naturwissenschaftlich-technologischen Zweig liegt der Schwerpunkt auf den Naturwissenschaften und Informatik, es werden 2 Fremdsprachen erlernt (1. Englisch, 2. Latein oder Französisch).

Unabhängig von der jeweiligen Ausbildungsrichtung können die Schüler von der 11. bis zur 13. Klasse Italienisch als spätbeginnende Fremdsprache wählen, wenn sie dies wollen.

Falls gewünscht, kann bei der Anmeldung für die neuen fünften Klassen die Chor- oder Outdoorsportklasse gewählt werden.

Wichtige Termine:

Geplanter Schnupper- und Infotag: Freitag, 12. März 2021, 14:00 – 17:00

Onlineanmeldung: ab 15. März 2021 vorab möglich.

Anmeldung: 10. bis 14. Mai 2021

Zur Einschreibung bitte mitbringen:

  • Übertrittszeugnis im Original
  • Geburtsurkunde (zur Einsichtnahme)
  • ggf. Sorgerechtsbescheid
  • Impfausweis

Probeunterricht (falls Schnitt von 2,33 nicht erreicht wurde): 18. bis 20. Mai 2021

Weiterführende, ausführliche Informationen des bayerischen Kultusministeriums finden Sie hier:

www.km.bayern.de/eltern/schularten/gymnasium.html

Sehr gerne können Sie bei unserer Beratungslehrkraft und Übertrittscoach OStRin Andrea Almer einen persönlichen Beratungstermin vereinbaren. Schreiben Sie dazu einfach eine E-Mail an: schulberatung(at)ltgprien.de