Vortrag Prof. Fröhler im W-Seminar Physik

Trotz der derzeitigen Corona-Lage konnte sich der Kurs des W-Seminars „Physik im Hausbau“ bei Herrn Unterstraßer über Besuch freuen. Von der Fachhochschule Kufstein Tirol durften wir Asc. Prof. Robert Fröhler am 15.11.2021 bei uns am LTG ganz herzlich begrüßen.
In dem Vortrag wurden dem Kurs im Rahmen des W-Seminars anschaulich und verständlich potenzielle Themen für ihre Seminararbeit vorgestellt. Von Beleuchtungsanalyse bis hin zur Statik eines Hauses, alle erdenklichen Bereiche wurden abgedeckt. Netterweise wurde dem Kurs sogar angeboten, Experimente in der FH durchzuführen. Zusätzlich wurden den Schülern mögliche Herangehensweisen an ihre Seminararbeit und passende Werkzeuge gezeigt. Diese Werkzeuge konnten sogar vor Ort getestet werden. Beispielsweise ist für das Messen der Beleuchtung ein Luxmeter (Bild rechts) praktisch. Für komplexere Zusammenhänge bietet sich oftmals Software an. Zur Berechnung der Beleuchtung in einem Haus kann beispielsweise Vi-Suite verwendet werden(Bild oben). Um die Statik einer Konstruktion zu veranschaulichen und mögliche Schwachpunkte festzustellen ist FreeCAD eine gute Wahl(Bild unten).
Schlussendlich hatten die Schüler noch die Möglichkeit Fragen zu stellen und wurden außerdem auf den „Young Scientist Energy Award“ hingewiesen. Dieser ist für jedermann zugänglich und wird von der FH Kufstein Tirol verliehen. Die besten Arbeiten erhalten sogar ein Preisgeld und die Schulen eine Auszeichnung als Partnerschule.

Im Namen der gesamten Schulfamilie bedanken wir uns recht herzlich für den Vortag von Herrn Fröhler und hoffen auf eine weitere konstruktive Zusammenarbeit der FH Kufstein Tirol und dem LTG Prien.

Maximilian Schömmer, Q11