Das P-Seminar Sport beim Stand-Up-Paddling

Am Mittwoch, den 23.06, hatten wir vom P-Seminar „Triathlon neu definiert“ bei Herrn Böswald ein Stand-Up-Paddle-Training. Um 14 Uhr trafen wir uns in der Schafwaschener Bucht und pumpten als Erstes mühselig unsere Boards auf. Für diejenigen, die keine eigenen SUPs und Schwimmwesten hatten, stellte Sport Kaiser aus Prien freundlicherweise einige zur Verfügung. Nachdem der Mitschüler, der das Training leitete, erklärt hatte, wie die Technik beim Paddeln erfolgen sollte, durften wir aufs Wasser. Zuerst führte der ganze Kurs Gleichgewichtsübungen durch, um sich an das Board zu gewöhnen. Danach spielten wir ein Spiel, bei dem man die Boards der anderen Mitschüler mit dem Paddel stoßen durfte, damit diese ins Wasser fallen. Der Letzte, der auf seinem Board stand, hatte gewonnen. Da dieses Spiel sehr viel Spaß gemacht hat, wiederholten wir es insgesamt drei Mal. Nach weiteren Koordinationsübungen paddelten wir an Land, um uns gemeinsam per Video eine Technik für schnelleres Wenden anzuschauen. Nach eigenem Üben veranstalteten wir ein Team-Rennen um eine Boje. Am Ende des anstrengenden Trainings machten wir ein Gruppenfoto, bauten die SUPs ab und verabschiedeten uns. (Für das Seminar: Roman Moll, Q11)