Physik in der Unterstufe

Die Mittelstufe ist geprägt von einer umfassenden qualitativen Behandlung physikalischer Phänomene, die auf einfachem Niveau durch eine quantitative (d.h. mathematische) Betrachtung ergänzt wird. Im naturwissenschaftlichen Zweig, den am LTG etwa drei Viertel der Schüler wählen, wird im Profilbereich der Lernstoff anhand ausgewählter Inhalte vertieft. Bei uns geschieht das in der beliebten Schülerübung.

  • Jahrgangsstufe 8: Energieerhaltung als fundamentales Naturprinzip: Mechanische Energie, Wärmeenergie, Elektrische Energie
  • Jahrgangsstufe 9: Physik als Grundlage moderner Technik: Magnetismus und Induktion, Grundlagen der Atom- und Kernphysik, Geradlinige Bewegungen
  • Jahrgangsstufe 10: Physikalische Weltbilder: Astronomie, Newtons Mechanik bis zur Relativitätstheorie, Wellenlehre und Quantenphysik