Zug um Zug dem Sturm getrotzt

Bereich: Wiggerl-Blog, Projekttage


Dienstag:

Die Umsetzung entsprach dem Programm. Nach einem Einblick in die Materialkunde und kurzem Trockentraining auf den Ergometern des Rudervereins stachen alle schon in einem Gig 4X+ in See. Nach einigen Kilometern auf dem Wasser beherrschten selbst die blutigsten Anfänger die Grundzüge der Technik sowie die wichtigsten Ruderkommandos.

Mittwoch:

Die Unwetterwarnungen für den Landkreis Traunstein trafen zu. Dauerregen und andauernde Sturmwarnung machten es unmöglich, aufs Wasser zu gehen. Also erweiterte Herr Böswald die Theorieeinheit um einige Videoausschnitte zur Rudertechnik, über Wettkämpfen und das Gefahrenpotential im Rudersport. Später am Vormittag konnten die Schüler dann doch noch nach einer Einweisung zu einem 10km-Wettkampf in Zweierteams antreten. Zum Ausklang wurden der Billardtisch sowie der Kicker genutzt, die an solchen Regentagen die Gemeinschaft des Rudervereins Prien bereichern. Den Unwetterwarnung wurde also in ein gelungenen Projekt erfolgreich getrotzt.