Waiting for God(ot)

FS Religion (ev)FS Religion (ev)

Advent, eine Zeit des Wartens, der Vorbereitung auf die Ankunft Jesu in unserem Leben. Dieses Jahr fragen wir uns was sich eventuell ändert, wenn wir erfahren, dass Jesus tatsächlich in unserem Leben Einzug gehalten hat, bzw. Einzug hält. Der Gottesdienst möchte anregen, über die folgenden Fragen nachzudenken:

  • Warum warten wir jedes Jahr aufs Neue?
  • Wovon wollen wir erlöst werden?
  • Welche sind unsere dunklen Seiten, die erhellt werden wollen?

Der Titel des Gottesdienstes bezieht sich auf einen Klassiker des absurden Theaters von Samuel Beckett, von diesem 1952 sowohl auf englisch, als auch auf französisch herausgegeben. 

Im Zentrum stehen zwei männliche Hauptfiguren (Wladimir und Estragon), die vergeblich auf Godot warten: Folgender Dialog ist bezeichnend:


Estragon: Komm, wir gehen!

Wladimir: Wir können nicht.

Estragon: Warum nicht?

Wladimir: Wir warten auf Godot.

Estragon: Ah!


Ort: Evangelische Christuskirche Prien

Zeit: Mittwoch, 30.11.2016, 7.30 Uhr



Lasst Euch überraschen, wie und ob sich das Schicksal dieser beiden Figuren in einem christlichen Kontext zum Positiven wenden lässt!

Wir freuen uns darauf, gemeinsam innezuhalten!