Am Donnerstag, den 14.09.2017, starteten wir um 07. 15 Uhr am Parkplatz der Schule unseren Ausflug nach Oberaudorf ins Tutorenseminar. Nach unserer Ankunft hatten wir eine halbe Stunde Zeit um uns einzurichten bevor wir uns im Gemeinschaftsraum für Kennenlernspiele trafen. Dort stellten sich auch die Seminarleiter Claudia und Sophia vom Kreisjugendring Rosenheim vor. Den restlichen Vormittag verbrachten wir mit verschiedenen Gruppenarbeiten und Theorieeinheiten. Nach einem guten Mittagessen ging es auch schon mit einer kniffligen Aufgabe weiter, die man nur mit Hilfe seiner jeweiligen Gruppe bewältigen konnte. Wir mussten uns mit einem Plakat für einen zweiwöchigen Aufenthalt auf einer einsamen, tropischen Insel bewerben. Wir erarbeiteten gemeinsam wie wir dort vorgehen würden um es sowohl spannend für die Zuschauer, als auch so angenehm wie möglich für die Teilnehmer zu gestalten.  Dies zeigte uns wie wichtig es ist in einer Gruppe zusammenzuarbeiten. Nach dem Abendessen veranstalteten wir bis 22. 00 Uhr noch einen Spieleabend. Es wurden von den einzelnen Tutorenteams viele spannende und lustige Spiele vorgestellt, die wir dann im Laufe des Schuljahres  mit unseren Tutorenkindern spielen wollen. Der Favorit des Abends war eindeutig „Zeitungsschlagen“!

Am zweiten Tag nach dem Frühstück beschäftigten wir uns mit der Aufsichtspflicht, die mit einem sehr überspitzten, aber durchaus lustigen und lehrreichen Film veranschaulicht wurde. Anschließend gestalteten wir Plakate für die Halloweenparty und die Schulhausrallye. Nach einem sehr leckeren Mittagessen rundeten wir zwei lehrreiche, spaßige und schöne Tage mit einem gemeinsamen Foto ab und fuhren zurück nach Prien!

Darüber hinaus bedanken wir uns herzlich bei der Schule und vor allem bei Herrn Mink und Frau Binter, dass sie den Tutoren jedes Jahr aufs Neue dieses Seminar ermöglichen und auch stets für alle Fragen offen sind!