Schulpartnerschaft des LTG Prien mit dem Landesgymnasium für Hochbegabte (LGH) in Schwäbisch-Gmünd

AllgemeinAllgemeinProjektProjektMINTMINT

Eine Delegation des Ludwig-Thoma-Gymnasiums besuchte auf Einladung von Herrn Dr. Sauer, dem Schulleiter des LGH, eine Tagung von Schulen des MINTec Netzwerks in Schwäbisch-Gmünd am 16. und 17.09.2016. Schulleiter OStD Metken und Chemielehrer OStR Hollweck nahmen für das LTG an der Exkursion zur Hochschule Aalen teil. Bei dem Treffen im LGH fiel besonders die hervorragende Laborausstattung in den MINT-Fächern auf. Das LTG beteiligte sich an einem Informations- und Erfahrungsaustausch mit weiteren Schulen aus ganz Deutschland. Alle teilnehmenden Gymnasien haben ein stark ausgeprägtes mathematisch-naturwissenschaftliches Schulprofil, fördern also ihre Schüler(innen) nachhaltig in diesem Fachbereich. So treten beispielsweise Schülermannschaften nach Schuljahrgängen sortiert gegeneinander in Fachwettbewerben in den Fächern Mathematik, Biologie, Chemie, Physik und Informatik gegeneinander an.

Am Rande der Tagung kam es zur Anbahnung einer Schulpartnerschaft zwischen dem LGH und dem LTG. Das LGH ist ein Gymnasium mit Internat, in dem gezielt hochbegabte Jugendliche gefördert werden. Im Rahmen der Kooperation sollen sich Schülergruppen beider Schulen gegenseitig besuchen und über ihr Schulleben austauschen können. Ferner wird die Möglichkeit für gemeinsame, auch fachübergreifende, Projekte der Schulfamilien eröffnet. Ein weiteres Ziel ist eine gegenseitige Unterstützung zur weiteren Optimierung der Schulentwicklung.

  • Vertreter aller beteligten Schulen am MINTec-Treffen

    Vertreter aller beteligten Schulen am MINTec-Treffen