Risiken der HIV-Infektion und Geschlechtskrankheiten

FS BiologieFS BiologieMINTMINT

Am Dienstag den 4.4.2017 fand für die Schüler der 10. Jahrgangsstufe der Vortrag "Risiken der HIV-Infektion und Geschlechtskrankheiten" in der Aula statt. Dr. Zippel vom Klinikum für Dermatologie der LMU München informierte über die Ansteckungswege mit dem HI-Virus und legte Maßnahmen der AIDS-Prävention dar. Er ging auf die Wirkung des HI-Virus auf das menschliche Immunsystem ein und erklärte, wie betroffene Personen ihre Lebensdauer mithilfe von Medikamenten deutlich verlängern können. Allerdings ist eine endgültige Heilung derzeit nicht möglich. Außerdem berichtete er von den Nebenwirkungen dieser Medikamente und den Einschränkungen im alltäglichen Leben von HI-Patienten. Im zweiten Teil seines Vortrags referierte Dr. Zippel über sexuell übertragbare Krankheiten wie z.B. Gonorrhö und Syphilis und zeigte dabei entsprechende Bilder zu den Symptomen dieser Erkrankungen. Abschließend betonte er, dass Kondome einen wirksamen Schutz vor sexuell übertragbaren Krankheiten darstellen und demonstrierte die sachgerechte Benutzung eines Kondoms.