Eierflieger-Contest

FS PhysikFS PhysikMINTMINT

Kurz vor Weihnachten traten die Klassen 10B, 10c und 10d jeweils in Gruppen von vier Schülerinnen und Schülern beim "Eierflieger-Contest"gegeneinander an. Das Ziel bei diesem kleinen Projekt ist es, aus einer Reihe von vorgegebenen und limitierten Materialien (Papier, Schnur, Luftballon, Büroklammer, Tesafilm, Holzstäbchen) ein Fluggerät zu konstruieren, mit dessen Hilfe ein rohes Ei vom zweiten Stock des LTG - ohne Schaden zu nehmen - auf den Hartplatz transportiert werden kann.

Zu sehen waren raffinierte Fallschirme ebenso, wie kreative "Stoßdämpfer" für die wertvolle Fracht; eine Gruppe konstruierte gar eine Abseilvorrichtung für das Ei.

Am Ende kamen mit einer Ausnahme alle Eier unbeschadet auf dem Hartplatz an. Lediglich ein Ei überstand den Flug nicht, und somit unterlag die Klasse 10c ganz knapp.