Die Schülerinnen und Schüler des Oberstufen-Projekt- (P-) Seminars „Leistungsdiagnostik“ des Ludwig-Thoma-Gymnasiums (LTG) Prien haben erfolgreich am 30. Alznauenlauf über zehn Kilometer teilgenommen. 300 Läufer waren in Trostberg am Start. Für die Priener Gymnasiasten ging es auch darum, das Resultat der Umsetzung eines im Rahmen ihres Seminars selbst erstellten Trainingsplans auf die Strecke zu bringen. Trotz Temperaturen knapp unter dem Gefrierpunkt meisterten alle 16 angehenden Priener Abiturienten die Strecke mit Bravour. Eine erstaunliche Leistung lieferte vor allem Moritz Zens mit einer Zeit von 44:30 Minuten, dicht gefolgt von Gentian Vokkri (44:34) und Oliver Caus (45:09). Beste weibliche Läuferin des LTG war Maria Trebesius mit 49:31 Minuten. Sport-Lehrer und Seminarleiter Martin Böswald schaffte herausragende 39:41 Minuten.