LTG rockt JuMu!

SchullebenSchulleben

Regensburg. – Auch Schülerinnen und Schüler des Ludwig – Thoma –Gymnasiums Prien haben beim Landeswettbewerb „Jugend Musiziert“ tolle Erfolge erzielt! Mit über 940 Wertungsspielen handelte es sich dabei um den größten Landeswettbewerb, der jemals in Bayern stattfand. Am Anfang der Osterferien durften sich dabei auch Schülerinnen und Schüler unseres Gymnasiums in Regensburg mit ihren Instrumenten den Urteilen der hochkarätig besetzten Instrumentaljurys stellen. 

Bei den Orgelspielerinnen und -spielern erreichte dabei Aaron Voderholzer (Q 12) einen ersten Preis, verbunden mit einer Weiterleitung zum  Bundeswettbewerb, der Anfang der Pfingstferien in Lübeck stattfinden wird. Am Orgelwettbewerb nahm auch Jacob Ngom aus der 7. Klasse teil.

Ebenfalls in Lübeck wiedersehen können wird man die Hackbrettistin Katja Schelle, die bei ihrem Vorspiel  in ihrer  Altersgruppe eine beeindruckende Leistung bei einem insgesamt sehr hohen Spielniveau aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer zeigte. Bei den jüngeren Hackbrettspielerinnen der Altersgruppe 2, die noch nicht zum Bundeswettbewerb weitergelassen wird, erspielte sich Theresa Summerer aus der 6. Klasse einen Ersten Preis. 

Am Saxophon zeigte in Regensburg auch Alexander Badlo aus der neunte Klasse sein Können.

Bereits am Regionalwettbewerb teilgenommen hatten Lea Mair aus der Q 12 im Fach Hackbrett sowie Lea Voderholzer auf der Klarinette.  
 
Allen Teilhehmerinnen und Teilnehmern einen herzlichen Glückwunsch für ihre erbrachten Leistungen!