Einfall der Panzerknacker am Ludwig-Thoma-Gymnasium

Wiggerl-BlogWiggerl-BlogSchullebenSchulleben

Es ist 8.30 Uhr morgens am Freitag, den 09.02.2018. Alles scheint ruhig wie immer am Ludwig-Thoma-Gymnasium in Prien am Chiemsee. Auf den Gängen ist es dämmrig und still, nur aus den Türen der Klassenzimmer dringt gedämpftes Gemurmel. Alles wie gewohnt. Der Unterricht der zweiten Stunde strebt in vollem Lauf gen Pausengong.

- Aber heute ist doch alles anders. Aufregung liegt in der Luft. 

Plötzlich huschen Schlümpfe über die Gänge Richtung Toilette...

Kaum fünfzehn Minuten später geht es auch schon los. Der Schulgong schallt durch konzentrierte Stille, die heute so sehr täuscht. Im Handumdrehen ist es nämlich aus mit der Ruhe. Klassenzimmertüren werden aufgerissen und heraus stürmen in fröhlichster Stimmung die verschiedensten Wesen: freche blaue Schlümpfen mit ihren weißen Mützen, mit Blumenketten verzierte Hippies, weißgesichtige Pantomimeschauspieler, die bekanntesten Prominenten und sogar die Panzerknacker mit ihren Masken sind urplötzlich losgelassen.

Ziel der Unterstufenschüler ist wie jedes Jahr am „Rußigen Freitag“ die Turnhalle, aus der bereits laut fetzige Musik dringt. Dort wird in den nächsten Stunden ein ganz besonderer Wettkampf ausgetragen: "Wer bringt die größte Gaudi in die Faschingsolympiade?“ Pünktlich zur Eröffnung der Spiele geht es aber schon auch darum, welches Klassenteam in den verschiedenen Disziplinen insgesamt am besten abschneidet. Bei den zahlreichen unterschiedlichen Stationen stellten die fünften bis siebten Klassen unter Anleitung ihrer Tutoren Geschicklichkeit, Schnelligkeit und vor allem Teamwork innerhalb der Klasse unter Beweis: Flossenwerfen mit Handtüchern, Seilschwingen, „Trampolin-Dunking“ oder „Luftballon-Tanz“ sind nur eine kleine Auswahl davon.

Natürlich steht bei diesen lustigen Wettkämpfen nicht im Vordergrund, Punkte zu sammeln. Noch wichtiger ist die Frage: Welche Klasse hat ihr Motto am besten umgesetzt? Welche Klasse sticht an Einfallsreichtum und Einzigartigkeit heraus?

Die ersten Plätze für die besten Kostüme ergatterten die Schlümpfe aus der Klasse 7b, die Panzerknacker der 6c und die 6d mit dem Motto "Pantomime". Den Sieg nach erspielten Punkten an den Stationen errang die Klasse 7c.

Aber egal, ob gewonnen oder nicht: im Namen der Teilnehmer möchten wir uns bei unseren Sportlehrern um Frau Elke Hein und Herrn Wolfgang Feil bedanken, die alljährlich eine Faschingsolympiade am LTG auf die Beine stellen, die stets ein tolles Gemeinschaftserlebnis ist, das sehr viel Spaß bereitet und in Erinnerung bleibt. Nach diesem "insgeheimen Höhepunkt" des Unterstufen-Schuljahres hatten sich alle die Faschingsferien verdient, in die man anschließend fröhlich entlassen wurde.

Alicia Pechan, Lena Lindner, Raphaela Heß, Andreas Hauptmann

Wiggerl-Blog