Eine Monarchie wird erwachsen: oder etwa doch nicht?

Wiggerl-BlogWiggerl-Blog

Im Rahmen des Deutschunterrichtes beschäftigte sich die Klasse 10d auch mit aktuellen politischen Themen, um Kommentare und Glossen zu verfassen. Einen besonders guten Stoff lieferte eine Meldung aus Saudi-Arabien: Ende September 2017 verkündete König Salman, das derzeit noch gültige Fahrverbot für Frauen aufzuheben; ein entsprechendes Gesetz soll 2018 in Kraft treten. Dann können auch Frauen in dem Land einen Führerschein machen.

Diesen Inhalt kommentiert Sophia Stuhlreiter knapp und polemisch in ihrer Glosse:    

Fahrerlaubnis für Frauen in Saudi Arabien - Eine Monarchie wird erwachsen: oder etwa doch nicht?
Eine Glosse von Sophia Stuhlreiter

Endlich, nach knapp einem Dutzend Jahrzehnten, hatte der liebenswürdige und - wie wir alle wissen - sehr offene König Salman des islamisch-konservativen Lands Saudi-Arabien eine wahrhaft göttliche Eingebung: Frauen dürfen nun Autofahren!

Wo so mancher nur die Großzügigkeit und den Sinn für Gleichberechtigung des saudischen Königs sieht, erkennen andere bereits, dass unter der lieblichen Maske knallharte Mathematik steckt.
Nach langjährigen und schwersten Berechnungen, muss Salman nun verstanden haben, dass es Saudi-Arabien wirtschaftlich schlechter geht, wenn es das Potenzial von Frauen und somit das der Hälfte der Bevölkerung nicht nutzt.
Wirklich eine Glanzleistung! Auch wenn man nicht weiß, ob oder wie lange Salman die Schulbank drückte, scheint doch tatsächlich etwas hängengeblieben zu sein.

Liebe Leserinnen und Leser, schließen Sie bitte wieder ihre Münder. Auch ich war unfassbar beeindruckt. Was mich schließlich dazu veranlasste, dieses Honorar hier zu schreiben.

An dieser Stelle möchte ich auch den tapferen Männern mein Lob aussprechen, die nun, trotz der ständigen Angst um ihr Heiligtum, ihren Frauen tatsächlich ihr Auto anvertrauen.
Dass Frauen nicht Autofahren können, ist in der Monarchie nämlich keineswegs ein Klischee, sondern Fakt.
So gibt es zum Beispiel - ganz gewiss wissenschaftlich belegte - „Studien“, die aussagen, Frauen hätten ein dermaßen kleineres Gehirn als Männer, dass die Fahrerlaubnis für diese mehr als nur fragwürdig ist.
Abgesehen davon, dass dies medizinisch eindeutig widerlegt werden kann und in jedem anderen Land Frauen mindestens genauso erfolgreich wie Männer am Steuer sitzen, ist dies natürlich sehr einleuchtend.

Alles in allem bleibt eigentlich nur noch eines zu sagen: Liebes Saudi-Arabien, liebe Monarchie! Werde bitte erwachsen! Denn es fehlt euch nicht nur an Bildung, nein, ihr erinnert auch noch an Kindergartenkinder, die für ein Spiel unreflektiert die Rollen vom König und seinen kleinen Dienern, von Vater und Mutter, von Mann und Frau einnehmen.

Doch wenn dieses Rollenspiel aufgelöst wird, gibt es sogar eine reelle Chance, dass die Monarchie langsam aber sicher in die Pubertät kommt.