White Ravens Festival 2016: Lesung mit Carla Maia de Almeida


Am Dienstag, den 19.07.2016 fand am LTG für die 7. Klassen im Rahmen des White Ravens Festivals, das alle zwei Jahre von der Internationalen Jugendbibliothek München veranstaltet wird, eine Lesung mit der aus Portugal stammenden Autorin Carla Maia de Almeida statt.

Als erstes begrüßte Herr Metken unseren Gast. Daraufhin bedankte sie sich für die Einladung an unsere Schule und sprach ein paar Worte über eines ihrer zehn Bücher, nämlich „Bruder Wolf“. Es ist ihr erstes Jugendbuch und sollte im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen. Frau Almeida sprach englisch und Jochen Weber, der als Dolmetscher und Moderator die Autorin begleitete, übersetzte für uns ins Deutsche. Carla Maia de Almeida las einige Zeilen aus dem Buch auf Portugiesisch vor, um uns zu verdeutlichen, wie es sich in der Originalsprache anhört. Anschließend las Sandra Schwittau, die ebenfalls zur Begleitung der Autorin gehörte und bekannt ist als Hörbuchstimme und Synchronsprecherin – sie ist u.a. die deutsche Stimme von Bart Simpson - den Anfang des Buches „Bruder Wolf“ auf Deutsch vor. Danach konnten wir der Autorin Fragen zu ihrem Leben und zum Buch stellen. Diese hatten wir zum Teil im Unterricht vorbereitet und viele von uns stellten sie jetzt auf Englisch. Frau Almeida erklärte uns zum Beispiel, dass sie ihre Bücher in drei Etappen schreibt: in der ersten sammelt sie Ideen, in der zweiten baut sie diese aus und in der dritten tippt sie die fertigen Ideen in den Computer. Zwischen unseren Fragen hat Sandra Schwittau immer wieder einige Seiten aus „Bruder Wolf“ vorgelesen und Frau Almeida interpretierte ihren Text und erklärte die Zusammenhänge zum gesamten Roman.

Nachdem Carla Maia de Almeida sich von uns verabschiedet hatte, bedankte sich Frau Prechtl bei ihr und überreichte ein kleines Geschenk.

Es war eine wirklich sehr spannende Lesung, weil wir nicht nur das Buch kennengelernt haben, sondern auch viel über das Leben der Autorin erfahren haben.