Ausflug auf den Bauernhof

Bereich: FS Geographie, MINT


Am Dienstag den 19.07.2016 traf sich die Klasse 5b mit den Begleitpersonen Frau Nierlein und Frau Roegner am Bahnhof in Prien. Von dort fuhren sie mit dem Zug nach Bad Endorf,  um den Bunnhuber-Hof der Familie Zangl zu besichtigen, da sie in der im Geografie -Unterricht das Thema „Landwirtschaft“ behandelten.

Nachdem die Gruppe in Bad Endorf angekommen war, machten sie sich auf den Weg zum Bauernhof, wo sie mit Käse und frischer Milch von Familie Zangl sehr nett empfangen wurden.

Nach der Ankunft durften die Kinder Fragen, die sie sich in der Schule überlegt hatten, an Herr und Frau Zangl stellen, die ihnen sehr ausführlich antworteten. Dadurch erhielten sie viele interessante Informationen: Kühe sind Polartiere. Deshalb fühlen sie sich bei einer Außentemperatur von ca. 10°C besonders wohl. Ein Rind nimmt 70-80kg Heu täglich zu sich und trinkt an heißen Tagen bis zu 100 Liter Wasser. Eine Kuh ist 9 Monate und 10 Tage trächtig. 10% aller Geburten sind Zwillingsgeburten. Auf dem Hof fühlen sich die Tiere sehr wohl, denn hier gibt es eine Massagebürste ,„Happy cow“ genannt , einen großen Freilaufstall mit Dusche, und die Kühe können ihre Jungen in einer Abkalbe-Box bekommen, die auf dem Boden mit Stroh bedeckt ist. Eine Kuh produziert ungefähr 21 Kubikmeter verdünnte Gülle pro Jahr. Sie gibt 25 Liter Milch pro Tag, die in einem Milchtank bei 4,8°C gelagert wird und um halb vier Uhr in der Früh von der Molkerei abgeholt wird. Die Kuh wird  zweimal täglich gemolken.

Nach der Beantwortung der Fragen wurde die Klasse über den Bauernhof geführt und bekam verschiedene Bereiche erklärt, beispielsweise den Kuhstall,  in dem sie mit großer Begeisterung bei einer künstlichen Besamung zweier Kühe zusehen durften, den Stall mit den Kälbchen, sowie die Futterscheune,  das Güllebecken und den Melkstall. Im Melkstall durften alle Kinder, die wollten,  ihren Finger in die Melkmaschine stecken und fühlen wie es sich anfühlt „gemolken“ zu werden. Alle fanden es einen sehr schönen und interessanten Ausflug. An diesem Vormittag haben alle Fünftklässler sowie ihre Lehrer viel über das Landleben und über die Tiere gelernt. Einen herzlichen Dank möchte die Klasse 5b Herrn und Frau Zangl ausrichten, die für einen so schönen und erlebnisreichen Ausflug sorgten!

Irina und Tobias