Schüler präsentieren physikalische Leckerbissen zum Advent

Bis zu 50 Schüler vor allem der Unterstufe folgen begeistert den Pausenvorführungen der „Großen“ aus der Q11, die ohne Vorbereitung das jeweilige Experiment des Tages präsentieren.

Bislang wurden z.B. schon Luftballone in PET-Flaschen aufgeblasen, das Entstehen einer Mondfinsternis diskutiert oder auch mit Küchenutensilien das Wasser in seine Bestandteile zerlegt.

Alle Experimente lassen sich zwar zu Hause mit einfachen Mitteln auch selbst durchführen, die gemeinsame Diskussion zu den physikalischen Hintergründen jedoch bereitet allen Beteiligten großen Spaß.

Zusätzlich zum Pausenangebot läuft das tägliche Video auch auf dem Info-Monitor im Physik-Gang.