Bootstaufe des „Ludwig Thoma“ am 21. September

Bei herrlichem Wetter traf sich am Freitag, den 21. September eine kleine Festgemeinde am Bootshaus des Rudervereins Prien, um dort ein neues Mannschaftsboot zu taufen. Die Taufe vollzog Margrit Bonhagen, die mit 83 Jahren das älteste aktive Mitglied im Ruderverein ist.

Das neue Boot ist ein ganz besonderes Boot, denn es trägt den Namen „Ludwig Thoma“ und verweist damit auf die lange Geschichte des Rudersports am LTG, die vor 62 Jahren unter dem damaligen Schulleiter E. Haselbach begonnen hat. Zum 60-jährigen Jubiläum hatte M. Böswald begonnen, die Spendentrommel zu rühren und als Mitglied der Vorstandschaft des Rudervereins Prien die Weichen für die Anschaffung eines neuen Bootes für Regattazwecke gestellt. So beteiligten sich der Förderverein des LTGs mit 1500,- Euro, der Elternbeirat und die Gemeinde Prien jeweils mit 500,- und verschiedene Eltern mit 300,- Euro. Den Rest der Anschaffung im Wert eines Kleinwagens trug der Ruderverein Prien.

Neben den beiden anderen Festrednern M. Aufenanger als erster Vorsitzender des RVP sowie A. Schelhas als dritter Bürgermeister und Sportreferent der Gemeinde Prien, richtete auch C. Metken als Schulleiter des LTG lobende und dankende Worte an alle Verantwortlichen und Schüler. Im Besonderen betonte er den großen Erfolg der Schülermannschaft im vergangenen Schuljahr, als ein Boot die Landesmeisterschaft gewinnen konnte. Daran ließe sich nun mit dem „Ludwig Thoma“ gut anknüpfen, so Herr Metken und als Ansporn stellte er einen Tag schulfrei für den nächsten Landestitel in Aussicht. Daran werden sich die Ruderer sicher erinnern wenn es soweit ist. 

M. Böswald, M.A.