Schüleraustausch

Nach langen Jahren der Abstinenz ist es im Schuljahr 2017-2018 erstmals wieder soweit: „United States of America – Wir kommen.“

Im Sommer 2018 werden 10 Schülerinnen und Schüler jeweils einen amerikanischen Austauschschüler der University of Chicago Laboratory School beherbergen. Neben dem gemeinsamen Schulbesuch am LTG erleben die Schülerpaare ein breites Programm von außerunterrichtlichen Aktivitäten und Veranstaltungen. Außerdem erhalten die amerikanischen Schüler in ihren gastgebenden Familien Einblicke in die deutsche Lebensweise und Kultur.

Im Herbst 2018 treten die 10 LTGler die Reise über den Atlantik an, um für 16 Tage in die amerikanische Kultur einzutauchen. Dies werden sie in Chicago tun, der drittgrößten Stadt der USA, der Heimatstadt der Obamas, der „Windy City“ am Michigan-See….

Neben dem täglichen Schulbesuch dürfen sich unsere Schüler ebenfalls auf eine bunte Mischung aus Exkursionen und Events freuen.  

„The Big Challenge“ (Jahrgangsstufe 5 – 9)

Nach der Prämiere mit 97 Schülerinnen und Schüler im Schuljahr 2016/2017 stellten sich am 03. Mai 2018 insgesamt 174 LTGler der „Challenge“, sich mit mehr als 250.000 Schülern aus Deutschland und insgesamt mit 600.000 Schülern aus zehn europäischen Ländern zu messen.

Zum Hintergrund des Wettbewerbs:

Der Big Challenge ist ein spielerischer Englischwettbewerb, basiert auf 45 Multiple-Choice-Fragen zu Wortschatz, Grammatik, Phonetik und Landeskunde. Für jede Frage gibt es vier Antwortmöglichkeiten. Das Ziel des Wettbewerbs ist es, die einzig richtige Antwort herauszufinden. Pro Jahrgangsstufe wird ein eigener Fragebogen entwickelt, welcher sich nach den Vorgaben des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen richtet. Vor allem aber ist der Big Challenge ein tolles Tool, um Schüler und Schülerinnen zu motivieren. Zur Vorbereitung auf den Wettbewerb gibt es kostenlose Spiele und Apps für Smartphones. Von diesen konnten die Schüler selbstständig Gebrauch machen. 

Da die bundesweiten Ergebnisse zentral ausgewertet werden und dies bis Juli dauert, sichten Sie bitte bei Interesse den entsprechenden Artikel auf der Homepage des LTG. Man darf gespannt sein, wie sich unsere Schüler in diesem Jahr im landes- und bundesweiten Vergleich schlagen, denn auf die Besten der Besten warten elektronische Preise wie z.B. Tablets, Sportkameras und Bluetooth-Kopfhörer. Abgesehen davon erhalten alle Teilnehmer eine Urkunde und die Jahrgangsstufenbesten einer Schule dürfen sich über Preise wie z.B. Schülerkalender, Bildbände und Powerbanks freuen.

Für die Fachschaft Englisch

Vorlesewettbewerb in zwei Runden (Jahrgangsstufe 7)

Nach (Wieder-)Belebung des Vorlesewettbewerbs im vergangenen Schuljahr trafen sich am letzten Tag vor den Osterferien die vier Klassensieger der 7. Jahrgangsstufe in der Aula, um vor allen Klassenkameraden und der Jury den Sieger zu ermitteln. Die Jury setzte sich aus den Englischlehrern der 7. Klassen, d.h. A. Prediger, T. Schelter, D. Hornschuch und R. Mink sowie E. Kirchner als Vertreterin des Elternbeirats, V. Westermeyr als Vorjahressieger und M. Böswald als Fachbetreuer Englisch zusammen. In die Bewertung flossen verschiedene Kriterien wie Ausspracherichtigkeit, Modulation, Redefluss und Ausdruck mit ein.

Es war mucksmäuschenstill in der Aula als Lena Öttl, Tobias Brunner, Elisa Unterseer und Jule Künzel jeweils einen Auszug aus „Ice on Fire“ von Rainer Jacob vorlasen. Während dieser Textauszug den Finalisten bekannt war, war ihnen die zweite Lesepassage aus „Burning Love“ von Charles Ferro unbekannt. Auch diese Herausforderung meisterten alle vier Schüler ganz großartig und wurden jeweils mit einem dicken Applaus ihrer Mitschüler bedacht. Als sich die Jury zur Ermittlung des Siegers zurückzog, verkürzten Elisa Unterseer und Sumile Scheuerecker mit einer musikalischen Einlage die Wartezeit. Begleitet von Sumile S. an der Gitarre bot Elisa U. den Song „Love Yourself“ von Justin Bieber zum Besten. Nachdem die Jury in Elisa Unterseer auch die knappe, aber eindeutige Siegern des Lesewettbewerbs 2018 sah, konnte diese gleich auf der Bühne bleiben und einen Büchergutschein in Empfang nehmen. Passend zu den bevorstehenden Osterfeiertagen erhielten alle Teilnehmer von Frau T. Schelter mit einem Schokoladenhasen einen „consolation prize“, d.h. einen Trostpreis.

Für die Fachschaft Englisch

M. Böswald u. T. Schelter

Theateraufführung in englischer Sprache (Jahrgangsstufe 10)

Das „White Horse Theatre“ zu Gast am LTG

Auf Einladung der Fachschaft Englisch gastierte das „White Horse Theatre“ mit seinem Stück „Lightfingers“ zum ersten Mal am LTG. Das pädagogische Tourneetheater führt englischsprachige Stücke an deutschen Schulen auf. Die Gruppe aus vier englischsprachigen Schauspielern begeisterte die 100 Schüler der 10. Jahrgangsstufe mit ihrem Stück „Light Fingers“. Das Stück untersucht die Umstände, die Jugendliche in die Kriminalität abgleiten lassen können, beispielsweise Peer Group Pressure oder die, durch die Werbeindustrie generierten Versuchungen. Es zeigt auch den Teufelskreis kriminellen Verhaltens und dessen fatale Konsequenzen. Auf Schülerniveau angepasstes Vokabular und leidenschaftliche Schauspielerperformance ließen die englische Sprache erlebbar werden.

Prädikat: Sehr lohnend

Gastvortrag des Dr. Markus Hünemörder von der LMU München Oberstufe)

Cambridge Certificate in Advanced English

Bayerische Schülerinnen und Schüler der 11./12. Klasse können das Cambridge Certificate in Advanced English (CAE) ablegen. Es dient zum Nachweis englischer Sprachkenntnisse auf der Niveaustufe C1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER) und hat lebenslange Gültigkeit. Die Prüfungen des CAE werden an zwei Prüfungstagen im Frühjahr abgenommen. 2016 sind dies der 5. März (mündliche Prüfung) und der 12. März (schriftliche Prüfungen). Am Ludwig-Thoma-Gymnasium legen jedes Jahr Schülerinnen und Schüler der Q12 mit Erfolg diese Prüfung ab. An der Schule organisiert OStRin K. Binz das Anmeldeverfahren. Zur Vorbereitung werden offene Treffen sowie Leihmedien angeboten; die Termine für die Vorbereitungstreffen werden rechtzeitig durch Aushang und im Infoportal bekanntgegeben. Nähere Auskünfte erteilen die Kursleiter der Englischkurse sowie OStRin Binz. Weiterführende Informationen und Einblick in Ablauf und Art der Prüfungen unter http://www.cambridge-bayern.de


OStRin Katharina Binz